essence | Trend Edition Winter Glow ~ Review

— Werbung —

Hallo zusammen!

Jetzt habe ich tatsächlich mal das Glück, ein paar Produkte von essence testen zu dürfen, und dann bin ich nicht daheim. Zwei Tage vor Weihnachten erreichte mich nämlich ein Päckchen mit ein paar Produkten der aktuellen Trend Edition Winter Glow, ich war über Weihnachten und Silvester aber bei meinen Eltern zu Besuch. Das Paket ging daher an eine Postfiliale. Das Problem war, dass ich erst am 8. Werktag nach dem Zustellversuch wieder nach Hause kam (Pakete werden normalerweise nur 7 Tage gelagert). Zum Glück war das Päckchen aber noch da. Yay, happy ending! =)

Nun aber zum eigentlichen Thema dieses Blogposts: die TE Winter Glow.

1

happy winter mood! kälte vs. wärme, eis vs. sonne, matt vs. schimmernd – dieser winter fasziniert uns durch seine gegensätze! kühle farben wie steingrau und eisiges silber werden durch warmen farben wie roségold, apricot und rot aufgetaut. unsere ultimativen winter-pieces sind die beiden powder cushion lipsticks und der cushion blush.

lass dich faszinieren: im winter wonderland – mit essence!

~www.essence.eu

Die TE ist von Dezember 2016 bis Januar 2017 im Handel. Leider habe ich sie noch nicht gefunden, ich würde mir nämlich gerne das ein oder andere Produkt ansehen, dass in meinem Testpäckchen nicht dabei war. Wie guuuut, dass ich einen Rossmann und einen Müller auf dem Schulweg und einen dm ganz in der Nähe habe 😀

 

illuminating eyeshadow base

01 turn all the lights on!

„bright eyes! verwendest du sie als eyeshadow-base, werden farben intensiviert und halten länger. als highlighting-primer kannst du interessante akzente unter deiner augenbraue und im augeninnenwinkel setzen.“
(2.29 €)

5a

Zuerst hatte ich ja Angst, dass die Eyeshadow Base glitzert. Sie hat aber einen hübschen Schimmer. Außerdem ist sie ziemlich ergiebig und lässt sich sehr gut verteilen.

Dass die Base die Farbe des Lidschattens intensiviert oder ihn länger haltbar macht, finde ich allerdings nicht wirklich. Ein kleines bisschen vielleicht? Ich werde sie wahrscheinlich aber sowieso eher als Highlighter missbrauchen ^__^

Die Base duftet übrigens überraschender Weise recht frisch. Habe ich schonmal erwähnt, dass ich immer auf den Duft achte? 😉

 

cushion powder lipstick

01 melt my lips

„lips on fire! der puder-lippenstift im innovativen cushion-packaging ist ein echtes highlight. er vereint hohe deckkraft in apricot und rot mit einem matten finish, das die lippen nicht austrocknet.“
(2.79 €)

7a

Der Puder befindet sich bei diesem Lippenstift im Deckel, sodass der Applikator jedes Mal beim Auf- und Zuschrauben etwas Farbe abbekommt. Leider reicht der Puder, den die Spitze auf einmal abbekommt, nicht für einen ganzen Auftrag, es bleibt viel zu wenig hängen. Man muss den Lippenstift ein paar Mal auf- und zumachen und für einen Auftrag mehrmals neu ansetzten. An sich finde ich das nicht so tragisch, ich befürchte aber, dass der Lippenstift nicht sehr lange hält und der Puder bei jedem Auftrag noch schlechter zu erreichen ist.

7b

Die Farbe würde ich als lachsrosa bezeichnen. Sie ist dezent, aber ganz hübsch, auch wenn es nicht 100% mein Farbton ist. Der Lippenstift lässt sich leicht auftragen, meiner Meinung nach sogar einfacher als ein „normaler“ Lippenstift, weil man sich einfach nicht so schnell vermalt; kleine Patzer lassen sich aber auch schnell korrigieren.

Auf den Lippen gefällt mir der Lippenstift leider gar nicht, weil er meine momentan ohnehin schon tockenen Lippen noch trockener aussehen lässt. Und dass, obwohl ich vor dem Auftragen brav gepeelt und einen Haufen Lippenbalsam draufgeklatscht habe. Auch das Gefühl auf den Lippen ist mir zu trocken.

7c

Ein wenig überrascht hat mich jedoch die Haltbarkeit. Der Lippenstift hat eine ganze Schüssel Haferbrei fast problemlos überstanden. Das hätte ich nicht gedacht, da es sich hier ja um Puder handelt. Trinken ging dann natürlich nicht mehr so gut. Leider klumpt der Puder, wenn er nass wird, zusammen, und sieht dann komisch aus.

 

multi-use ombré lipliner

01 white like a snowflake

„two-tone. die trendigen ombré-styles gelingen dir mit diesem lipliner wirklich spielend. der powder cushion lipstick kann nämlich mit dem weißen stift nach außen hin aufgehellt werden.“
(1.99 €)

8a

Leider sind dieser Lipliner und ich noch keine Freunde geworden. Ich kann mir nicht so ganz vorstellen, wie das funktionieren soll, das „nach außen hin Aufhellen“. Erstens ist der Powder Cushion Lipstick, den ich testen durfte, ohnehin schon ziemlich hell, und zweitens schmiert das alles nur rum und am Ende sieht alles sehr unsauber aus. Vielleicht fehlt mir auch nur die Übung. Ich musste meine Experimente abbrechen, weil meine Lippen inzwischen nicht nur trocken, sondern auch im Begriff waren, aufzureißen. Vielleicht gibt es unter euch jemanden, der mit weißen Liplinern bewanderter ist als ich und mir hier einen Tipp geben kann? 😉

 

cushion powder blush

01 sunrose

„cool cushion. dieser blush verleiht deinen wangen eine frische röte mit zartem schimmer. und im praktischen cushion-packaging mit integriertem spiegel ist der rouge echt perfekt für unterwegs.“
(3.49 €)

6a

Der Blush erinnert mich irgendwie an einen Stempel mit Stempelkissen. Die Idee finde ich aber echt super, gerade für unterwegs.

Eigentlich wollte ich ihn swatchen, aber auf dem Handrücken war die Farbe dann so blass, dass die Kamera sie kaum einfangen konnte.

6c

Im Gesicht wollte ich ihn zuerst nicht ausprobieren, der Blush stinkt nämlich ziemlich schlimm nach… Plastik? Keine Ahnung, aber ich muss fast würgen wenn ich das rieche. :/ Ich finde ja nicht, dass ein Blush nach Rosen duften muss, aber ein neutraler Geruch wäre dann schon nicht schlecht.

6d

Letztendlich habe ich ihn dann doch noch ausprobiert, und hatte plötzlich einen rosa Klecks im Gesicht. Man muss beim Auftragen ziemlich aufpassen, manchmal bekommt man viel ab, manchmal fast gar nichts 😉 Macht aber auch nichts, der Blush lässt sich gut verteilen. Ich habe mal so getan als sei ich unterwegs und hätte keine Pinsel dabei. Mit den Fingern ging es auch gut ^__^ Trotzdem geht es mit einem Pinsel wahrscheinlich viel präziser.

Super toll finde ich den integrierten Spiegel, den ich bei einem Blush nicht erwartet hätte =) Ich benutze ihn sogar wirklich. Ständig. Jaa ich schaue ständig in den Spiegel. Meh.

6b

 

translucent fixing powder

01 the soft touch

„snow white. der puder kann über die foundation aufgetragen werden, um dein gesicht zu mattieren und dein make-up zu fixieren. direkt auf der haut aufgetragen, sorgt der transparente puder für einen matten, natürlichen und ebenmäßigen teint.“
(2.99 €)

4a

Und hier hätten wir wieder das Problem, dass ich den Puder nicht benutzen will, weil ich die hübsche Prägung nicht zerstören möchte.

4b

Ich habe momentan schon genug Puder auf, deshalb kommt der hier erstmal in meine Kiste mit noch nicht angebrochenen Produkten.

 

nail polish

„ice & fire! diese lacke erwärmen diesen winter sicher jedes beauty-herz. rot und steingrau in ‚icy matt‘ mit silberfarbenen partikeln und mattem finish sowie silber und roségold in ‚luminous effect‘, der das licht reflektiert – wow!“
(1.99 €)

01 miss frost

3a

Wie schön einfach schon das Glasfläschchen aussieht *__* Es ist, wie auch der Nagellack selbst, in matt gehalten und hat eine samtige Oberfläche.

Aber natürlich ist das Fläschchen nicht das Interessanteste an diesem Nagellack. Wie sieht es denn mit dem Lack selbst aus? Der Auftrag geht ziemlich schnell und ziemlich präzise. Eine Schicht reicht aus, was sich natürlich positiv auf die ohnehin schon gute Trocknungszeit auswirkt.
Jetzt sind wir aber alle gespannt, wie der Nagellack aussieht, wenn er aus der Flasche raus und auf dem Nagel drauf ist. Et voilà! Wunderschön. Fotos kommen gleich!

04 let it glow!

2a

Dieser Lack erinnert mich ein wenig an den Catrice Luxury Sheers, den ihr [hier] in der Farbe 06 Tw(H)ilight bewundern könnt

Der essence Winter Glow Nail Polish in 04 let it glow! ist zwar rosa, reflektiert das Licht aber auch ganz hübsch. Leider ist er nicht ganz so unkompliziert wie sein matter Bruder. Es werden 2-3 Schichten benötigt, um ein deckendes Ergebnis zu erhalten. Leider zieht der Lack durch die geringe Deckkraft schnell Streifen und man sollte penibel darauf achten, dass die untere Schicht getrocknet ist, bevor man eine neue darüberpinselt, weil man sonst noch mehr Streifen hineinzieht.
Leider trocknet der Lack ziemlich schlecht. Ich habe es nach knapp 45 Minuten geschafft, eine Delle hineinzubekommen 😦 Deshalb bin ich noch mit einem Quick Dry Top Coat drübergegangen, was jetzt natürlich leider den Effekt des Lacks ein bisschen verfälscht.

So, jetzt aber die versprochenen Fotos. Inklusive Unfall am Zeigefinger. Passiert.23b

23a

Leider kommt der Effekt von 04 let it glow! nicht wirklich raus. Liegt vielleicht wirklich am Top Coat.

 

3D knit nail stickers

01 cold hands, warm hearts

„hand-knit. diese selbstklebenden sticker bringen verschiedene, coole strickmuster auf deine nägel. sie können über oder unter deinen lack aufgeklebt werden.“
(1.49 €)

9a

Wie genial ist das denn?? Über dem Lack kann ich mir die Sticker nicht vorstellen, darunter aber sehr gut. Ich habe nur Angst, dass mehr als eine Schicht Nagellack den Knit-Effekt zu stark abschwächt. Mit Lacken wie dem 01 miss frost, die nur eine Schicht benötigen, müsste es aber gut gehen.

9b

Ich habe die Sticker noch nicht ausprobiert, das werde ich aber sicher bald nachholen und euch auf dem Laufenden halten 😉 Schade finde ich, dass in einem Päckchen nur 14 Sticker drin sind. Vielleicht hole ich mir einfach nochmal eins auf Vorrat.

 

Fazit zur TE Winter Glow

Die TE überzeugt mich leider nicht zu 100%, auch wenn ein paar tolle Produkte dabei sind. Mein Highlight ist der matte Nagellack; mit Nagellack von essence macht man nie etwas falsch, außerdem kann man nie genug Nagellack haben und obwohl ich schon soo viele rote Nagellacke habe, ein matter war bis jetzt noch nicht dabei. Die Nagelsticker habe ich bis jetzt, wie gesagt, noch nicht benutzt, aber allein die Idee dahinter ist einfach MEGA 😀
Nicht so toll finde ich dagegen die Lippenprodukte und den Blush. Der Lippenstift lässt meine Lippen eher viel zu trocken aussehen als sie aufzuhübschen. Und der Blush hat einfach einen so abstoßenden Geruch, dass ich mir überlege, ob ich ihn wirklich jemals wieder benutzen will.

Natürlich gibt es noch paar Produkte, wie den lip scrub & care und die intensive care hand butter, die in meinem Testpaket nicht dabei waren, und die will ich mir auf jeden Fall auch noch anschauen!

Habt ihr die TE schon gefunden? Durfte bei euch vielleicht sogar das ein oder andere Produkt daraus mit? Oder findet ihr die TE eher nicht so spannend?


Alle Preise sind UVPs.

Produktbeschreibungen von http://www.essence.eu/de/trend-editions/winter-glow/

[Die Produkte wurden mit kostenlos zur Verfügung gestellt.]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s