Glossybox Februar 2017

Huhu =)

Auf die Februar-Box habe ich mich schon eine Weile gefreut, ich habe sogar extra für diese Box zum Valentinstag ein flexibles Abo abgeschlossen, weil mir letztes Jahr die Valentinstagsbox so toll gefallen hat. Und das obwohl ich ja von den letzten Boxen eher weniger begeistert war 😉 Ich bin aber ganz zufrieden mit dem Inhalt der Box. Und auch das Design der Box finde ich richtig schick!

1

Jeanne Arthes

L’eau de Rose

(24.00 € / 30 ml)

7

Mein Favorit in dieser Box ist dieses Parfum. Ich liebe den Duft von Rosen! Es passt thematisch auch super zum Valentinstag ❤

blend-a-med

3D White 2-Phasen Perfection Whitening Pack

(8.99 € / 2 x 75 ml)

4a

Über diese beiden Produkte freue ich mich ziemlich, ich bin nämlich gerade auf der Suche nach einer Möglichkeit, meine Zähne aufzuhellen, ohne dafür zum Zahnarzt zu müssen. Ich habe eine blend-a-med 3D White Zahnpasta schonmal ausprobiert, die hat leider nicht so viel gebracht.

In diesem Päckchen ist neben der normalen Zahnpasta, die in drei Tagen bis zu 100% der Verfärbungen auf den Zähnen entfernen soll, noch ein „Whitening Beschleuniger“ enthalten, der eine Schutzschicht auf den Zähnen bilden soll, um sie vor neuen Verfärbungen zu schützen.

4b

Die Zahnpflege ist hier etwas aufwändiger und dauert länger als normales Zähneputzen, da man beide Produkte hintereinander benutzt, ich bin aber wirklich gespannt, ob und wie gut diese Produkte meine Zähne aufhellen.

NutraKiss

Lip Plumper

(19.95 € / 5 ml ; in der Box ca. 8.00 € / 2 ml)

6a

Auf den Lip Plumper habe ich mich riesig gefreut, nachdem er im Sneak Peak angekündigt wurde. Er soll den Lippen mehr Volumen geben und kann entweder allein oder als Primer unter einem Lippenstift getragen werden.

Beim Auspacken wurde meine Freude dann etwas gedämpft, denn enthalten ist nicht die Originalgröße des Lip Plumpers, sondern eine kleine Anhängerversion davon. Ich habe mich ja schon fast darüber gewundert, dass in dieser Box so wenige Probegrößen zu finden waren 😀

6b

Abgesehen davon, dass da auch niemals 5 ml drin sind — ich verstehe einfach nicht, wie man uns Abonnenten keine 5 ml gönnen kann und das Produkt aber trotzdem großartig in einer Sneak Peak angekündigt wird — sieht dieses Ding auch etwas zu billig aus, als dass ich dafür überhaupt Geld ausgeben würde. Zudem ist die Flüssigkeit trüb, ich hoffe das ist normal; ich hatte mal durchsichtigen Lipgloss und der wurde auch nach einer Weile trüb, ich habe ihn dann aber auch nicht mehr verwendet.

oOlution

Eye Love

(35.00 € / 15 ml)

5

Eine gute Augencreme wünsche ich mir schon ewig in der Glossybox. Im Dezember gab es dann eine Creme von Cien, die zwar ganz in Ordnung war, aber es ist eben Cien… 😉

Dieses vegane Serum soll gegen Augenringe wirken und die Haut um die Augen straffen. Da bin ich auf jeden Fall gespannt!

treaclemoon

Cute Satsuma Smile Körpermilch

(3.95 € / 350 ml)

3

Orange, sagte das Mädchen, ist bestimmt die glücklichste aller Farben… ihr Zauberduft, heißt es, kitzelt das Herz und bewegt die Mundwinkel wie von selbst in ein Lächeln.

Awwwww… Für diese süßen Sprüche mag ich treaclemoon einfach. Die Körpermilch duftet nach Orange und Mandarine. Leider stammt sie aus einer Limited Edition vom letzten Sommer, sie kann also nicht einfach nachgekauft werden. Das finde etwas schade, über das habe ich mich ja auch schon letzten Monat bei der sebamed Dusche geärgert.

Trotzdem freue ich mich über die Körpermilch, sie duftet nämlich wirklich toll! =)

Probe: Biodroga

Reinigungsmilch

8

Ich finde solche Proben eigentlich immer schade, da so wenig in dem Sachet ist, dass es wahrscheinlich kaum für eine Anwendung reicht und selbst wenn, eine richtige Meinung über das Produkt kann man sich mit einer Anwendung ja kaum bilden.

Leseprobe: J.R. Ward

Bourbon Kings

2

Auch diesmal lag wieder eine Leseprobe in der Box. Ich freu mich! =)

Fazit

Die Box war mal wieder echt in Ordnung, an frühere Boxen und vor allem an die Valentinstagsbox vom letzten Jahr kommt sie aber nicht ran.

Der mymuesli-Flyer ist übrigen wieder zurück. WARUUM?? Ich hatte mich letzten Monat wirklich gefreut, dass er zum ersten Mal seit Monaten nicht in der Box lage 😦 😉

Aus der März-Box wird momentan ja noch ein Geheimnis gemacht, ich bin mal gespannt unter welchem Motto sie stehen wird. Ob ich sie mir bestelle, weiß ich aber noch nicht.

 

 

Advertisements

Glossybox Januar 2017

Huhu! =)

Heute kam sie endlich an — die letzte Glossybox meines Jahresabos. Ich bin froh, dass das Abo ausläuft, ich habe nämlich A) viel zu viel Kosmetik hier rumliegen und B) das Gefühl, dass die Glossybox im Schnitt immer noch schlechter wird. Ich habe auch gar keinen Nerv mehr, über die Box zu berichten. Vor einem Jahr habe ich noch sehnsüchtig auf den Postboten gewartet und sobald er da war habe ich mir sofort die Kamera geschnappt und voller Elan Bilder für den Glossybox-Bericht geschossen, damit ich diesen so schnell wie möglich veröffentlichen konnte. In den letzten Monaten wurde das für mich immer mehr zu einem obligatorischen Pflichtpost als zu einem Post, den es mir zu schreiben Spaß macht, und leider merkt man das sogar meinen Fotos an. Meistens habe ich mich sowieso nur über die Box geärgert.

Meine Erwartungen für die Januar-Box waren also nicht mehr all zu hoch 😉 Ganz so schlimm ist meine Box aber wirklich nicht ausgefallen. Fünf gute Produkte (und kein Cien-Produkt 😉 ), eine Parfumprobe und eine Leseprobe können sich zur Abwechslung mal wieder sehen lassen. Mal schauen, wie gut sie zum Motto „Hello Beauty!“ passen.

1

 

L’Oréal Paris Elvital

Tonerde Absolue Pflegeshampoo

(2.95 € / 300 ml ; in der Box 250 ml)

3

Dieses Shampoo will ich eigentlich schon ewig mal ausprobieren, ich finde es also ganz nett, dass es in meiner Box war. Ich werde es aber vermutlich erst im Frühjahr benutzen, da meine Kopfhaut gerade eher zu trocken als fettig ist.

Verwirrend war für mich erstmal, dass im Magazin das Foto des Shampoos in einer neuen Größe mit 300ml abgebildet ist, mein Shampoo hat aber „nur“ 250ml. Werden gerade noch die Restbestände geleert? ^__^

Etwas enttäuschend finde ich, dass das Shampoo so normal aussieht und so normal riecht. Ich hatte irgendwie mehr Tonerde erwartet. #firstworldproblems

 

sebamed

Pflege-Dusche mit Lotus & grünem Tee

(3.45 € / 250 ml)

2

Noch ein Dusch-Produkt in der Box, und auch dieses finde ich toll. Lotus und grüner Tee sind einfach zwei Dinge, die ein Produkt gleich viel eleganter klingen lassen. Außerdem ist sebamed zwar keine Billigmarke, aber auch nicht zu teuer. Man kann sich das Produkt also problemlos auch mal nachkaufen, sollte es gefallen.

Aaaaallerdings habe ich die Dusche nirgends mehr gefunden, auch nicht im Rossmann- oder dm-Onlineshop, dafür aber ein paar Testberichte vom Frühjahr 2016. Diese Limited Edition ist wohl also schon gar nicht mehr offiziell im Verkauf? Hm… Restbestände? Ich meine: neeeeeiiiin, dann kann ich sie ja doch nicht problemlos nachkaufen, sollte sie mir gefallen 😥

 

MeMeMe Cosmetics

Highlighter (Oyster Gold)

(8.15 € / 9 ml)

5

Hahaha 😀 Als ich meine Glossybox geöffnet habe, fiel mir der Highlighter ins Auge. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt die Sneak Peaks schon lange wieder vergessen, und blöderweise lag der Highlighter so in der Box, dass ich die Aufschrift nicht sehen konnte. Und so hatte ich als erstes sofort das Bild des Cien-Nagellacks aus der letzten November-Box vor Augen. Ich bin so erschrocken! Panisch habe ich mir das Produkt gegriffen und es umgedreht. ZUM GLÜCK war es ja dann weder ein Cien-Produkt, noch ein Nagellack.

Der Highlighter hat aber ein Pinselchen, dass genauso aussieht wie von einem Nagellack. Nach dem ersten Probieren finde ich ihn hübsch. Man kann ihn auch mit der Foundation mischen, ich bin mal gespannt, wie das rauskommt.

 

Biodroga MD

Hyper Sensitive Restrukturierungskonzentrat

(62.00 € / 30 ml ; in der Box 31.00 € / 15 ml)

7

Dieses Restrukturierungskonzentrat (ich glaube, jemand will das Rennen um die längste Bezeichnung eines Kosmetikprodukts machen; versucht das mal auf Anhieb fehlerfrei zu tippen! >.>) soll helfen, empfindliche Haut zu restrukturieren, besonders bei Irritationen oder nach ästhetischen Behandlungen. Ich finde, dass das ein sehr interessantes Produkt ist, auch wenn ich momentan keine Verwendung dafür habe beziehungsweise ich es bei dem Preis es nicht einfach mal ausprobieren möchte, obwohl meine Haut gerade okay ist. Vielleicht brauche ich es irgendwann ja mal dringender.

 

Mudmasky

Facial Detox Purifying Recovery Mask

(69.00 € / 60 ml ; in der Box 23 € / 20 ml)

6

Mir fällt gerade auf, dass ich mich bis jetzt noch nicht über die Januar-Box aufgeregt habe, und das beim fünften Produkt. Das ist quasi so etwas wie ein Rekord, wenn man sich mal auf das letzte halbe Jahr bezieht! Allerdings habe ich jetzt doch was auszusetzen.

Wenn ein Produkt in einer Sneak Peak vorgestellt und angepriesen wird. Und dann bekommt man eine Mini-Version mit einem Drittel der Originalgröße. Dann ist das ärgerlich.

Okaaay, die Maske soll ergiebig sein und so. Und außerdem habe ich ja schon tausend Kilo Gesichtsmasken. Und überhaupt hat sogar die Mini-Größe einen Wert von 23€. Aber kann das in der Sneak Peak dann bitte gekennzeichnet werden? Da steht nämlich nur immer: „Originalprodukt 69,00 € / 60 ml“. Nix von wegen: „Aber in deiner Box wirst du leider nicht das Originalprodukt finden.“

Ansonsten habe ich über diese Maske bis jetzt nur Gutes gelesen. Sie soll die Poren verfeinern, den Teint aufhellen, die Haut durchfeuchten und geschmeidig machen und außerdem zu einem ausgewogenen pH-Wert beitragen. Wobei… den Teint aufhellen? Im Sinne von „die Haut strahlt vor Gesundheit und Ebenmäßigkeit“ oder „die Haut wird tatsächlich heller“? Ich bin nämlich teint-technisch nur knapp unter Käse und noch weißer wäre echt uncool. Naja was solls, ich probiere es einfach mal aus. Kann ja fast nix schief gehen.

 

Parfum-Probe: Engelsrufer

Luna

4

Ich freue mich riesig über dieses Pröbchen, weil mir der Duft gefällt. Von der Marke habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Neben „Luna“ gibt es auch noch die Düfte „Aurora“ und „Love“. Werde ich auf jeden Fall auch mal dran schnuppern 😉

 

Leseprobe: Poppy  J. Anderson

Taste of Love — Geheimzutat Liebe

8

Leseproben sind toll!! So entdeckt man Bücher, denen man sonst nie begegnet wäre. Ich finde, dass das auch ziemlich gut in das Konzept der Glossybox passt.

 

Fazit

Inzwischen muss man vor dem Auspacken ja hoffen, dass die Box wenigstens „ganz okay“ ist. Die Hello Beauty!-Edition ist nicht meine Lieblingsbox, aber definitiv besser als „ganz okay“! Keines der Produkte ist eine Enttäuschung, keines habe ich als „billig“ angesehen. Auch wenn die Dusche und das Shampoo in der Drogerie zu finden sind, hätte ich sie mir wahrscheinlich nie gekauft, daher freue ich mich, auf die Beiden aufmerksam gemacht worden zu sein. Ich dachte vor allem bei Sebamed immer, dass die Marke viel zu teuer für mich sei und habe sie deshalb nie ausprobiert. Ich wurde, zumindest was die Dusche betrifft, eines Besseren belehrt. Toll!

Der Wert der Produkte liegt insgesamt bei circa 68€. Nicht schlecht, auch wenn fast die Hälfte davon allein auf das Restrukturierungskonzentrat entfällt.

Das Motto „Hello Beauty!“ wurde meiner Meinung nach mit den Produkten nicht mal so ganz schlecht abgedeckt, leider aber nicht perfekt. Wie versprochen sind ein paar Pflege- und Detox-Produkte dabei. Maske und Highlighter passen sehr gut zum Thema. Die Dusche vielleicht auch, da sie eben kein 08/15 Duschgel ist, und schon morgens unter der Dusche für ein kleines Wohlfühlerlebnis sorgt. Das Restrukturierungskonzentrat passt auch, wenn die Haut mal einen richtigen Pflegekick braucht. Das Shampoo ist etwas schwierig, ich habe mich zwar gefreut, aber wenn schon Shampoo, dann hätte es vielleicht eins von ahuhu oder so sein können. Alles in allem fehlt mir aber das richtige Highlight in dieser Box, dass mich jetzt noch vom Hocker hauen könnte.

Das Glossy-Magazin hat übrigens ein neues Design bekommen. Das auffälligste ist, dass die Produkte der Box nicht mehr direkt auf der ersten Seite, sondern erst ab Seite 12 vorgestellt werden. Vielleicht haben viele Leser das Magazin nach den Produktvorstellungen schon wieder zugeklappt? Jetzt ist es vielleicht wahrscheinlicher, dass die Leserin auf ihrem Weg zu Seite 12 auch noch die Seiten 4-11 beachtet, auf denen viele tolle Tipps und einiges an Werbung zu finden sind.

Ein großes Lob muss ich dafür aussprechen, dass diesen Monat KEIN mymuesli-Flyer in der Box lag. Ich bedanke mich hierfür auch im Namen meiner Papiertonne (und natürlich aller Bäume, die für mymuesli-Flyer dran glauben mussten).

Auch wenn die Januar-Box toll war, bin ich eher skeptisch, ob die Glossybox so langsam wieder einen Aufschwung erlebt. Ich habe die Glossybox vor etwas mehr als einem Jahr abonniert, weil ich schon ein oder zwei Jahre lang total neidisch auf alle war, die immer ihre mega tollen Produkte aus ihren mega mega tollen Glossyboxen vorgestellt haben. Dieses Niveau hätte ich mir so zurückgewünscht! Ich glaube aber eher nicht daran, weshalb ich mein Abo definitiv nicht mehr verlängern werde. Zudem muss ich mal meine ganze Kosmetik hier aufbrauchen. Die Februar-Box werde ich mir, eventuell je nach Sneak Peaks, vielleicht noch gönnen, quasi als Geburtstagsgeschenk. Dann ist aber wirklich gut! 😉

Was sagt ihr? Findet ihr, ich beschwere mich viel zu viel? Oder fandet ihr frühere Glossyboxen auch viel besser?

Schön für mich-Box Dezember 2016

Juhuu! Ich habe diesmal die Schön für mich-Box im Dezember gewonnen. Und die ist — wie erwartet — echt toll.

Makeup Revolution

Lidschattenpalette Redemption Iconic 1

Die Palette enthält 12 hoch pigmentierte Lidschatten von matt bis schimmernd, die sich dank butterweicher Formel leicht verblenden lassen sollen.

1

Das ist meine erste Lidschattenpalette überhaupt in einer Box, freut mich sehr 😉

(4.99 €)

Neutrogena

Norwegische Formel Handcreme — Overfill Limited Edition

Ich liebe Handcreme! Leider habe ich gerade mehr Handcreme als Hände da und muss das alte Zeug erstmal aufbrauchen.

8

Diese unparfümierte Handcreme verspricht sofortigeWirkung für extrem beanspruchte, angegriffene und trockene Hände. Ein einziger Tropfen soll die Hände schon beruhigen und schützen. Klingt nach der perfekten Handcreme für meinen Freund ^__^

(3.99 € / 75 ml)

Rival de Loop

Berlin Gel Nail Colour

Dieser Nagellack soll Ergebnisse wie aus dem Nagelstudio liefern. Eine UV-Lampe wird nicht benötigt.

3

In der Box gab es vier mögliche Farben, die, die ich bekommen habe, gefällt mir fast am besten. Yay! =)

(2.49 €)

Max Factor

False Lash Epic Mascara Black

Ohjeeee ich habe sooooo viel Mascara angesammelt, wann soll ich das denn alles aufbrauchen 😀

4

(12.99 € / 13,1 ml)

ISANA

Badeperlen Herzenswärme

Leider habe ich keine Badewanne, in diesem Duft würde ich nämlich gerade super gerne baden =)

7

(0.55 € / 60 g)

ISANA med

Lippenpflegestift Ultra Sensitiv

Lippenpflegestifte kann man immer gebrauchen. Dieser hier wurde spieziell für die Bedürfnisse trockener nd rissiger Lippen entwickelt und enthält Bio-Jojobaöl, Bio-Olivenöl und Bio-Bienenwachs. Letzterem stehe ich etwas kritisch gegenüber, aber ich lasse mich ja gern überraschen 😉

5

(1.59 €)

RdeL Young

Duo Rouge 01 Sweet Apricot

Ich muss gestehen, dass ich von RdeL Young noch gar nichts habe. Riecht auf jedenfall interessant 😉

6

(2.29 €)

OGX

Renewing Argan Oil of Morocco Shampoo

Yaaay Shampoo. Aber da sind halt schon wieder Silikone drin? Meh…

2

(7.95 € / 385 ml )

Das Exquisite

Pralinentruhe 168G Gold

Pralinen gehen ja immer ^__^ Ich muss die hier nur ganz schnell verstecken, sonst sind sie schneller weg als ich gucken kann 😀

9

(3.99 € / 168 g)

Fazit

Ich glaube, die Schön für mich-Box war noch nie enttäuschend, danke an Rossmann, dass ihr uns jeden Monat die Chance auf so eine tolle Überraschung gebt! =) Für 5€ bekommt man eine tolle Auswahl an Produkten, diesmal im Gesamtwert von knapp 41€, die man eigentlich immer gut gebrauchen kann. Weiter so! =)

 

Glossybox Dezember 2016

Meh, irgendwie komme ich seit Monaten nicht mehr dazu, über etwas anderes als meine Glossyboxen zu berichten 😦 Wer hat nochmal behauptet, Studenten hätten zu viel Zeit? ^__^‘

Heute kam jedenfalls meine zweitletzte Glossybox an, danach ist das Abo erstmal vorbei. Ich bin darüber, ehrlich gesagt, ganz froh!

Diesen Monat ist das Motto der Glossybox „Girls Night Out“ mit Hinblick auf anstehende Weihnachtspartys und natürlich auch auf Silvester 😉 Im Gegegensatz zum letzten Monat ist diese Box wieder ganz okay.

Claire Fisher

Sinnliche Handcreme Macaron Rose

Diese von Bloggern kreierte Handcreme wurde von Rosen und Macacarons inspiriert. Besonders intensiv pflegen soll sie mit Hilfe von Canolaöl und des Coenzyms Q10.

1

Die Creme riecht blumig und fühlt sich sehr angenehm an, einziehen tut sie auch ganz gut. Top Produkt, dass bestimmt den ein oder anderen Tag versüßt =)

Wer sich die Handcreme kaufen möchtet findet sie in Apotheken und Versandapothen, solange der Vorrat reicht.

(5.94 € / 60 ml)

La Théorie des Volcans

Noir Eternae Youth Potion Face Scrub

Französische Kosmetik klingt oft so schön romantisch ^.^ Diese vegane Peelingmaske soll die Haut peelen, regenerieren, beruhigen und restrukturieren. Sie enthält Extrakte heilender Königskerze und vitaminreicher Preiselbeere. Zudem ist die Maske paraben-, silikon- und phthalatfrei.

2

Die Tube sieht toll aus! Die Maske selbst ist rosa, ändert ihre Farbe nach dem Auftrag aber zu grau, woran erkannt werden kann, dass sie ihre Wirkung entfaltet.

Einziger Nachteil an der Maske: der Preis. Schade!

(30.00 € / 30 ml)

MDMflow

Semi-Matte Lipstick Supreme

Die Marke MDMflow ist vom Hip-Hop und Streetstyle inspiriert. Der Lippenstift sieht aus wie eine Patronenhülse, ich bin mir aber nicht so ganz sicher, ob das jetzt irgendwie eine Seite des Hip-Hop und Streetstyle repräsentierten soll? 😀

7a

Die Farbe gefällt mir jedenfalls sehr gut. Außerdem soll der Lippenstift die Lippen vor dem Austrocknen schützen.

7b

(26.00 € / Stift)

Elnett de Luxe

Haarspray Extra Starker Halt

Das ist mal eine kleine Sondergröße , über die ich mich freue!

4

(3.99 € / 300 ml ; in der Box ca. 1 € / 75 ml)

Cien

Cellular Beauty Eye Mousse

Juhu! Weil der Nagellack von Cien in der November Box schon so gut ankam, durfte diesmal eine Augencreme mit in die Box.

6a

Ich möchte mich aber nicht aufregen. Ich hoffe nur, dass dieser Aufdruck bedeutet, dass die Creme für 20-25 Jahre empfohlen ist und nicht ab 30 😀

6b

Purelei

Haar- und Armband — Glossy Love

Das Konzept „Haarband und Armband in Einem“ hat mich schon bei den Spiralhaargummis nicht so richtig überzeugt. Dieses Band hier muss mich aber auch als Haargummi erst noch überzeugen.

5a

Und auch wenn es ganz hübsch aussieht und einfach mal was anderes ist, finde ich 10 € für 3 elastische Bändchen etwas teuer.

5b

Als Armband gefällt es mir wie gesagt gar nicht. Was aber ganz nett sein könnte, gerade jetzt an Weihnachten, ist der Rabattcode auf der Rückseite des Kärtchens. Ich werde mal in dem Shop stöbern, vielleicht findet sich ja etwas =)

(9.90 € / Set mit 3 Stück ; in der Box: 3.30 € / 1 Stück)

L’Oréal Paris

Detox Maske Tonerde Absolue

In der Box lag außerdem noch eine Probe dieser Maske bei. Die selbe Probe habe ich zwar kürzlich schonmal von L`Oréal zugeschickt bekommen (könnt ihr [hier] schauen), jetzt kann ich sie eben zwei mal testen.

3

Ich mag Gesichtsmasken inzwischen richtig gerne, weshalb ich mich über dieses kleine Extra sehr freue.

(9.95 € / 50 ml ; in der Box ca. 1.40 € / 7 ml)

Fazit

Die Glossybox hat einen beachtlichen Gesamtwert von ca. 70€, der hauptsächlich durch den Lippenstift und die Gesichtsmaske verursacht wird.Alles in allem ist die diesmonatige Box ganz gelungen, auch wenn schon wieder ein Cien-Produkt dabei ist. Dafür waren es insgesamt 6 (mit der Detox-Masken-Probe 7) Produkte, die alle sehr brauchbar sind. Das Motto „Girls Night Out“ finde ich eher naja… halb getroffen, ich hätte mir vielleicht noch einen Nagellack oder Lidschatten gewünscht. Trotzdem toll! Großer Pluspunkt: keine nervigen Probegrößen!

Aber bitte bitte bitte bitte bitte liebes Glossybox-Team, bitte!!! hört auf in jede Box diesen mymuesli-Flyer reinzulegen. Der gilt doch eh nur für Neukunden, und so oft kann niemand Neukunde sein, wie ihr den dazulegt. Das ist wirklich nur Papierverschwendung. Bitte lasst das!!!!!!!!!!!

 

 

Glossybox November 2016

Hallo! Kennt ihr das auch? Gerade kam eure neuste Glossybox an und ihr macht euch voller Vorfreude daran, sie zu öffnen? Und dann ist sie auf und euch rutscht plötzlich das Herz in die Hose?
Jaa… so ging es mir gerade. Nach den paar wirklich grottigen Boxen vor einem halben Jahr dachte ich, dass es eigentlich nie wieder so schlimm werden könnte, aber ich habe mich getäuscht.

3

Batiste

Dry Shampoo — Hint of Colour

4

Zuerst mal zu der Sache, die mich wirklich gefreut hat. Trockenshampoo benutze ich fast jeden Tag (mein Freund stibizt es sich auch ständig) und dieses hier ist mein Lieblings-Trockenshampoo.  Und auch wenn viele das tun — über Trockenshampoo in der Glossybox würde ich mich nie beschweren.

(4.99 € / 200 ml)

BlondMe

Keratin Restore Blonde Treatment

5

Das zweite Haarprodukt in der Box ist eine Haarkur für blonde Haare von Schwarzkopf, die mit Keratinen die Haarelastitizät wiederherstellen und mit Seidenbausteinen die Haare von Innen nähren und pflegen soll. Leider enthält sie auch Silikone, auf die ich seit fast 2 Jahren erfolgreich verzichte. Die Kur ist damit für mich unbrauchbar. Mit der Probegröße würde ich bei meiner Haarlänge auch nicht weit kommen und könnte vermutlich nicht einmal beurteilen, ob ich mir das Produkt nachkaufen sollte.

(27.30 € / 200 ml)

DE BRUYÈRE Beauté

Jumbo Eye Pencil (Bubble 07)

7

Der Eye Pencil wurde in der Sneak Peak der November-Box vorgestellt und ich wusste damals schon nicht, was genau ich davon halten soll. Ich finde ihn ganz in Ordnung (vielleicht ist meine Freude gerade etwas gedämpft).

8

(15.00 € / Stift)

Biodroga

Golden Caviar 24h Pflege

9

Diese Creme soll die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und aufpolstern. Sie enthält Sheabutter, Sojaprotein und Kaviarextrakt. Ich freue mich immer über eine gute Gesichtscreme, aber leider ist natürlich wieder nur eine Probegröße in der Box.

(52.00 € / 50 ml)

Cien

Nail Polish (Pearls Galore)

6

Cien… war das nicht… die Eigenmarke von Lidl? Es kann ja sein, dass dieser Nagellack super toll ist und er nur deshalb in der Glossybox gelandet ist, damit wir ihm endlich eine Chance geben. Aber das ist die Glossybox. Und deshalb bin ich an die Decke gegangen, als ich diesen Nagellack in der Box gefunden habe.

Wenigstens ist die Farbe ok. Ich hoffe, in Sachen Haltbarkeit überrascht er mich positiv.

(1.50 € / 11 ml)

Fazit

Wie schon im Juni war auch im November das Beste an der Box die Box selbst: eine wunderschöne Verpackung mit einem nicht ganz so schönen Inhalt.

2

Schade, dass man inzwischen die Wahl hat, ob man die Probegrößen oder den Lidl-Nagellack schlimmer findet. Ich habe die Glossybox abonniert, weil ich in ihr die Gelegenheit gesehen habe, Produkte auszuprobieren, die ich sonst nie gekauft hätte, weil ich sie nie auf dem Radar hatte, beispielsweise weil es sich um Luxuskosmetik oder nur in anderen Ländern erhältliche Kosmetik handelt. Den Cien-Nagellack nehme ich mal beim Wocheneinkauf mit, nichts wirklich besonderes also.

Den Gesamtwert von ca. 41€ finde ich in Ordnung. Ich würde mich aber wirklich sehr über ein Luxus-Produkt in Originalgröße freuen, gerade beispielsweise die Creme. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die originalen 50ml so viel teurer wären als die Probegröße. Es würde sich auf meine Einstellung gegenüber dem Produkt sehr positiv auswirken, wenn ich nicht das Gefühl hätte, dass irgendwer zu geizig war, ein Original in die Box zu legen. Dass die Glossybox oft nichts anderes ist als Werbung, für die man auch noch bezahlt, ist sowieso klar, aber ein bisschen Freude sollte dem/der Abonennt/in schon bleiben. Pröbchen bekommt man oft auch kostenlos, da ist die Glossybox einfach nichts besonderes mehr.

Das Motto „Winter Wishlist“ finde ich nicht getroffen. Keins dieser Produkte würde es auf meine Wunschliste schaffen (vielleicht bis auf das Trockenshampoo, das kaufe ich mir beim nächsten Drogerie-Besuch aber auch selbst). Zum Winter passen immerhin die Creme, vielleicht die Haarkur und die Farben des Nagellacks und des Eye Pencils. Ein verwöhnendes Körperöl oder etwas in der Art wäre noch toll gewesen.

Ich bin froh, dass mein Jahres-Abo demnächst ausläuft und werde es definitv erstmal nicht verlängern, da ich keine Lust mehr auf böse Enttäuschungen habe. Ich finde einfach nicht, dass es sich noch lohnt, sich von der Box „überraschen“ zu lassen, sondern würde lieber das ein oder andere Produkt selbst kaufen, wenn ich es denn auch wirklich benötige.

 

Was sagt ihr zu der November-Box? Habt ihr sie selbst abonniert und seid ihr zufrieden?

Glossybox Oktober 2016

Halli Hallo! Und juhu! Diesen Monat hat mich meine Glossybox wieder erreicht! 🙂 Die September-Box liegt bei meinen Eltern daheim und wartet darauf, mir nachgeschickt zu werden… Naja! Mit einem Monat Pause durfte ich jetzt aber endlich wieder eine Box aufmachen =)) An dieser Stelle mal ein großes Dankeschön an das Glossybox-Team, dass das mit der neuen Adresse so toll geklappt hat und ihr mich ganz unerwartet schon diesen Monat mit der Box hier überrascht habt!

20161016_215630

Das Motto der diesmonatigen Box ist Home Spa und die Umstellung unserer Pflegeroutine von Sommer auf Winter. Ich bin mit dem Inhalt der Box super zufrieden und finde es schön, dass er sich dieses Mal gar nicht um Make-up dreht.

sebamed

Reinigungsschaum

20161016_220023

Eigentlich habe ich ja gar keine unreine Haut, Reinigungsschaum kann man aber immer mal brauchen 😉

(6.49 € / 150 ml)

NUVEGA

Lash

20161016_220526

Dieser Wimpernbooster ist vegan und soll mit Wirkstoffen der Sprossen der Mungbohne (ich bewundere Menschen, die darauf kommen, so etwas in Kosmetik zu verwenden) und des Wiesenklees das Wachstum der Wimpern steigern.

Ehrlich gesagt bin ich, was Wimpernbooster angeht, sehr vorsichtig. Ich wollte eine Weile lang unbedingt mal ein Wimpernserum ausprobieren, bis ich gelesen habe, was man sich damit alles kaputt machen kann. Ein weiterer schmerzhafter Punkt ist bei solchen Produkten leider auch immer der Preis. Ich werde mir diesen Booster trotzdem mal ansehen. Natürlich ist in der Box nicht die Originalgröße enthalten, sondern nur ein Drittel davon. 😉

(89.95  € / 3 ml)

Trifle Cosmetics

Lip Parfait — Butterfly Lip Cream

20161016_221157

Ein (sehr teurer) veganer Lippenpflegestift mit etwas Farbe und Vitamin E. Wird bei mir erstmal noch nicht angebrochen, da gibt es noch so viel, was ich zuerst aufbrauchen muss 😉

(17.95 € / 3,5 g)

SANTE Naturkosmetik

Feuchtigkeits Tagescreme

20161016_220212

Ich habe, zugegebenerweise, noch nie etwas von Sante verwendet. Außerdem bin ich mit meiner Suche nach DER Tagescreme noch immer nicht am Ziel angekommen. Daher freue ich mich riesig über diese Creme!

(9.95 € / 50 ml)

RAUSCH

Kamillen-Amaranth Repair-Shampoo und Amaranth Repair-Spülung

20161016_220818

Okay, Shampoo und Spülung kann man im Prinzip auch immer gebrauchen. Meinen Haaren merkt man die kalte Jahreszeit übrigens am meisten an 😦 Vielleicht helfen da ja diese beiden Minis.

(je 12.50 / 200 ml)

Goodie

Als Goodie lag dieses mal diese geniale Erfindung bei:

20161016_221235

Eine Wärmeauflage von ThermaCare, die frau sich bei Regelschmerzen in die Unterwäsche kleben kann. Ich will viel mehr von den Dingern! Leider sind die Auflagen nur für den einmaligen Gebrauch gedacht. Eine Packung mit 3 Stück kostet ca. 10€. Ich würde im Monat 2-3 dieser Auflagen verwenden — viel zu teuer also. Menno! Die könnten mir nämlich den ein oder anderen Tag retten.

Fazit

Das Motto der HomeSpa Edition finde ich nicht so ganz getroffen, da hätte ich mir noch ein paar „Verwöhn-Produkte“ mehr gewünscht, beispielsweise eine Gesichtsmaske oder besondere Räucherstäbchen, vielleicht sogar ein Tee? Trotzdem gefällt mir diese Box sehr gut, weil alle Produkte wirklich brauchbar sind. Die Zusammenstellung finde ich ebenfalls super, von allen möglichen Produkten hätte ich mir vermutlich (vielleicht bis auf den Reinigungsschaum und das Shampoo und die Spülung) auch genau diese rausgesucht.

Der Wert der Produkte liegt dieses mal (ohne Goodie) bei ca. 69€, das kann sich wirklich sehen lassen!

Und nicht vergessen:

20161016_214736

Glossybox August 2016 — Happy Birthday, Glossybox!

Happy 5th Birthday, Glossybox! Diesen Monat feiert Glossybox den 5. Geburtstag. Ist jemand von euch schon von Anfang an dabei? =)

Nach den eher nicht so tollen Boxen in den letzten Monaten habe ich mich über den Inhalt der August-Box riesig gefreut, nicht zuletzt deshalb, weil von den 4 der in der 2. Sneak Peak angekündigten Produkte genau die beiden in meiner Box waren, die ich unbedingt haben wollte 🙂 🙂

all

 

bebe MORE

Multifunktionales Creme-Gel

1

Auch wenn das ein Drogerie-Produkt ist, fand ich es meeega toll, es in der Box zu finden. Ich wollte diese Creme schon ewig haben, war mir aber einerseits nicht so richtig sicher, ob ich für bebe MORE schon im richtigen Alter bin, und andererseits habe ich schon eine Menge Cremes daheim. Jetzt kann ich sie aber doch noch ausprobieren =)

Das Creme-Gel mit Meeresmineralien dient einerseits als Creme, andererseits kann es auch als Maske verwendet werden. Es spendet Feuchtigkeit und wirkt gleichzeitig mattierend.

(4.99 € / 50 ml)

 

CATRICE cosmetics

Matt Lip Artist 6hr 030 Barberry Hopping

2a

Das ist das erste Produkt aus der 2. Sneak Peak, das ich mir gewünscht hatte. Die Farbe ist absolut meins und ich mag Catrice =) Leider ist der Lippenstift während des Transports aufgegangen und hat sich über die anderen Produkte und in der Box verteilt und ist deshalb leider auch ein bisschen kaputt 😦 Der Deckel sitzt aber auch einfach viel zu locker. Für die Handtasche kommt er so leider auch eher nicht in Frage :/

2b

Der Matt Lip Artist ist übrigens in 7 verschiedenen matten Nuancen erhältlich. Er soll bis zu 6 Stunden halten, ohne auszutrocknen.

(4.99 € / 3 g)

 

Eau Thermale Avène

Thermalwasserspray

3

Mein zweites Wunschprodukt aus der 2. Sneak Peak. Auch wenn ich soo oft von anderen Abonnentinen gelesen habe, die das Thermalwasserspray schon mehrfach in einer Box hatten und deshalb sauer waren, dass es schon wieder angekündigt wurde: ich habe es noch nie bekommen und bin deshalb jetzt glücklich.

Das Spray pflegt und fixiert Make-up, wobei es nicht nur erfrischt, sondern auch Entzündungen und Reizungen beruhigen soll. Mit 2.95€/50ml ist es sogar fast erschwinglich; wer meine früheren Glossybox-Posts gelesen hat, hat bestimmt auch mitbekommen, dass ich aufgrund der aus meiner Sicht viel zu überteuerten Preise eigentlich kein Fan von Avène bin. Ich bin aber schon sehr gespannt auf das Thermalwasserspray =)

(2.95 € / 50 ml)

 

Catherine Nail Collection

Classic Lac Nr. 236

4

Nagellack nehme ich immer 😉 Diesmal den Classic Lac Nr. 236 von Catherine, ein schönes Glossy-Rosa =) Interessant ist, dass es das Produkt in 2 Varianten gibt, nämlich mit goldenem oder rosé-goldenem Deckel. Der Inhalt bleibt aber der gleiche 😉

(12.95 € / 11 ml)

 

Benefit

GIMME BROW Augenbrauengel

5

Augenbrauen sind bei mir ein Problem. Ich klammere mich also an jeden Strohhalm aus der Kategorie „Augenbrauenprodukte“. Dem GIMME BROW gegenüber war ich, als es im Sneak Peak bekannt gegeben wurde, zwar ziemlich skeptisch, weil ich Angst hatte, die Farbe stimmt sowieso nicht, allerdings sieht sie im ersten Eindruck gar nicht so schlecht aus.

Einziger Punkt zum Meckern ist wieder die obligatorische benefit-Probegröße, diesmal von 1g statt 3g. Warum?? :(( Über das Original hätte ich mich riiichtig gefreut. Und es wären ja auch nur 2g mehr gewesen. Schön finde ich aber, dass sich das Design der Probe an das Design des Originals anlehnt und nicht so langweilig aussieht, wie es bei dew the hoola der Fall war.

(26.50 € / 3 g)

 

Mystery Product

New Beauty Shampoo

6a

Diesen Monat gibt es ein Mystery Product in der Box. Das Shampoo ist brandneu und noch geheim, auch die Verpackung lässt nicht unbedingt auf die Marke schließen. Das Shampoo soll ein Beauty-Must-Have für schönes geschmeidiges Haar sein.

Ich habe mir direkt mal die Inhaltsstoffe angesehen. Auch wenn ich davon nicht wirklich was verstehe, sind mir schon mal Dimethicone aufgefallen. Hm. Ich weiß noch nicht, ob ich es selbst teste oder testen lasse ;)6b

 

Fazit

Wie gesagt, die Box war diesen Monat endlich mal wieder wirklich in Ordnung, trotz des Gesamtwerts von 34.71€ und des ein oder anderen Drogerieprodukts. Ziemlich schade finde ich, dass der Catrice-Lippenstift kaputt ging.
Außerdem hätte man in einer Geburtstags-Edition schon noch etwas mehr erwarten können, ein nettes Accessoire zum Beispiel, oder so etwas wie das Kosmetiktäschchen im Januar. Oder endlich mal einen mymuesli-Gutschein, den man ohne Mindestbestellwert verwenden kann 😉

Meine Fragen an euch: was sagt ihr zur August-Box? Habt ihr sie selbst auch abonniert? Und benutzt ihr eigentlich Produkte von benefit oder findet ihr sie viel zu teuer?


Hier könnt ihr die Glossybox abonnieren: www.glossybox.de

7

Glossybox Juli 2016

Schon wieder ist ein Monat vorbei und schon wieder kam diese Woche eine neue Glossybox bei mir an =) Nach der echt miserablen Box im letzten Monat hatte ich richtig Angst, die Juli-Box mit dem schönen Motto „Pretty Picknick“ aufzumachen. Die große Enttäuschung blieb diesen Monat aber zum Glück aus. Statt 5 waren diesmal wieder 6 Produkte in der Box, relativ viele Fullsizes, und mal wieder eine Leseprobe. Und: diesmal kam die Paketankündigung sogar vor der Box 😀

insta

Spitzner

Duschschaum Açai-Yuzu

1

Dieser Duschschaum wurde in einer der beiden Sneak Peaks angekündigt. Ich bin immer zu geizig, um mir selbst Duschschäume zu kaufen, deshalb habe ich mich über diesen hier zuerst gefreut. Vom Geruch her erinnert er mich aber leider ziemlich stark an den Duschschaum „Gedankenreise“ von Isana, den ich nicht wirklich toll finde. Deshalb finde ich, dass dieser Duschschaum sein Geld leider nicht wert ist.

Der Spitzner-Duschschaum soll vitalisierend sein und mit frisch fruchtiger Açai-Beere und säuerlich süßer Yuzu-Frucht für den täglichen Frischekick sorgen. Er ist vegan, frei von Parabenen, Silikonen, PEG und Mineralölen. Außerdem soll er, bei täglichem Duschen, für zwei Monate reichen.
(4.20 € / 150 ml)

CareMed

Fußfit Basische Fuß- & Beincreme

2

Diese Creme finde ich richtig toll! Sie soll ein richtiger Allrounder sein: Aloe vera beruhigt und Menthol lindert zusammen mit Latschenkieferöl, Rosmarin sowie Lavendel Schmerzen. Darüber hinaus wirkt das natürliche Antioxidanz OPC v. a. gegen Durchblutungsstörungen, das Korallenpulver CCP wiederum regt den Blutkreislauf und das Ausscheiden toxischer Stoffe an.

Ich finde, dass sie sehr angenehm riecht, und die Haut fühlt sich nach dem Auftragen schön weich an. Am interessantesten finde ich jedoch, dass sie gegen Durchblutungsstörungen helfen soll. Ich habe generell sehr kalte, schlecht durchblutete Füße. Ob die Creme hilft, kann ich noch nicht sagen, werde ich aber ausprobieren!

Die Creme lag zwar nicht in Originalgröße in der Box, 50 ml finde ich zum Ausprobieren aber wirklich super!
(3.90 € / 150 ml)

De Bruyère

After-Sun Lotion Monoï

3

Diese Lotion sieht einfach wunderschön aus! Und riechen tut sie genau so, wie ich mir einen perfekten Sommerabend vorstelle. Ausprobiert habe ich sie leider noch nicht, ohne Sonne hat man dazu ja leider nicht so viel Gelegenheit >.<

Die Lotion soll nicht fetten und dank ihrer paraben- und silikonfreien Formel die Haut besonders schonend und geschmeidig pflegen. Ein natürlicher Feuchtigkeitsspender sind hier die weißen Blüten der Tiare. Sie enthält außerdem Kokosöl und Vitamin E.

Allerdings bin ich fast vom Stuhl gefallen, als ich den Preis für diese Lotion sah. Ich bin davon ausgegangen, dass das in der Box nur eine Probe ist. Ist es nicht! 50 ml kosten tatsächlich 11 €. Das finde ich für eine After-Sun Lotion schon ziemlich viel und irgendwie auch schade, ich hätte sie mir gerne nachgekauft. Irgendwann vielleicht mal 😉
(11.00 € / 50 ml)

Emite Make Up

Lip & Cheek Tint

4

Der Lip & Cheek Tint soll die natürliche Farbe der Lippen und Wangen verstärken und ihnen außerdem noch Feuchtigkeit spenden. Allerdings komme ich mit dem Zeug gerade noch nicht so ganz klar. Es ist sehr flüssig und wirkt zuerst sehr fleckig, kurz antrocknen lassen und ein zweites Mal auftragen hilft. Die Verstärkung der Lippenfarbe finde ich aber ganz schön. Obwohl der Lip & Cheek Tint nach dem Trocknen relativ gut hält, übersteht er Trinken nicht so gut.

4a

Obwohl ich das Produkt nicht im Moment unbedingt nachkaufen würde, finde ich es super, dass ich mal wieder eine neue Marke kennenlernen konnte!
(16.00 € / 6 ml)

Schwarzkopf BC Bonacure

Oil Miracle – Leichtes Öl Shampoo

5

Von BC Bonacure habe ich noch nie etwas gehört und finde die Shampoo-Probe ganz interessant. Das Shampoo soll das Haar dank der einzigartigen Wirkung der Mikro Emulsions-Technologie sanft reinigen. Dabei dringen mikrofeine Öltröpfchen gleichmäßig in die betroffenen, porösen Bereiche der Haare ein und glätten raue Stellen, ohne zu beschweren. Die Haare sollen danach spürbar geschmeidiger sein und strahlend glänzen.

Ich werde das Shampoo, da es die ideale Reisegröße hat, erstmal nicht verwenden, sondern das nächste Mal in den Urlaub mitnehmen.
(16.20 € / 200 ml)

Miss Sophie’s

Nail Wraps

6

Das ist das einzige Produkt in der Box, über das ich mich wieder geärgert habe. Warum? Weil wieder nur die Hälfte vom Originalprodukt in der Box lag, also nur 10 statt 20 Wraps. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, aus welchem Grund hier nicht einfach das Originalprodukt in der Box lag.
(15.00 € / 20 Nagelfolien)

Fazit

Ich hatte diesen Monat sechs tolle Sommerprodukte in der Box. Sie hat mich jetzt nicht wirklich umgehauen, ich hatte ein wenig das Gefühl, dass man bei Glossybox selbst nicht so richtig wusste, was man überhaupt in die Box legen soll. Ich fand sie aber, vor allem im Gegensatz zum letzten Monat, wirklich in Ordnung und werde alle Produkte auch irgendwie irgendwann verwenden können.

Das Motto der Box — Pretty Picknick — fand ich ganz nett, wenn auch mit den Produkten nicht so ganz getroffen.

Die Leseprobe hat mich sehr gefreut, allerdings gehen mir die Werbeflyer langsam dezent auf die Nerven, im Speziellen der von mymuesli. Der liegt ungefähr jeden Monat in der Glossybox, diesmal sogar in Form einer „Gutscheinkarte“. Wie immer kann man die Müsli-Proben aber nur ab 10€ MBW anfordern, was es für mich sinnlos macht. Wenn ich schon vollkommen überteuertes Müsli probieren soll, dann möchte ich nicht schon im Voraus dafür zahlen müssen.
Ebenfalls wirklich sinnlos ist meiner Meinung nach der Zalando-Flyer. Leider nur Papierverschwendung!

 

 

 

Schön für mich-Box Juli 2016

Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat mein Freund die Schön für mich-Box gewonnen (warum gewinne ich eigentlich nie?!) und hat sie mir überlassen. Danke dafür! ❤
Die Box ist an sich wirklich nett zusammen gepackt und steht ganz im Zeichen des Sommers. Der sich hier ja (hoffentlich nur vorübergehend) schon wieder verzogen hat. Die Produkte sind aber auch so ganz gut brauchbar 😉

insta

Nivea

Seiden-Mousse Creme Care Pflegedusche

1

Inzwischen kennt sie wahrscheinlich jeder, die Seiden-Mousse Pflegedusche. Ich war immer zu geizig, das Mousse zu kaufen, und bin deshalb sehr glücklich darüber, dass es in der Box war. Mit Inhaltsstoffen der NIVEA Creme soll sie die Haut besonders mild reinigen und sich auf der Haut wie pure Seide anfühlen.
(2.49 € / 200 ml)

CD

24h Feuchtigkeitspflege

2

Ich bin ja noch immer auf der Suche nach DER Gesichtscreme. Meistens habe ich, auch wenn ich eine Feuchtigkeitscreme verwende, um Nase und Augen trockene Stellen, weshalb ich noch mit keiner so richtig zufrieden war.
Tatsächlich wollte ich als nächstes etwas von CD ausprobieren, finde es also super, dass die Feuchtigkeitspflege in der Box ist. Sie beinhaltet mit Wasserlilien-Extrakt angereichertes Wasser und pflanzlichen Hyaluron, das das Bindegewebe aufpolstern soll.
(4.95 € / 50 ml)

Scholl

Gel-Activ Einlegesohlen

3

Diese Gel-Einlegesohlen eignen sich durch ihr diskretes Aussehen für offene Schuhe der Größe 35-40,5. Sie werden in den Schuh eingeklebt und halten bis zu sechs Monate. Die Sohlen sollen den Fußballen polstern, dem Fuß Halt geben und das Fußgewölbe unterstützen.
Klingt echt super, ich habe dafür aber momentan keine Verwendung, in Zukunft vielleicht mal.
(12.99 € / 1 Paar)

Isana

Badeherzen

4

Die habe ich erst am Montag in meinem News-Post vorgestellt. Leider habe ich immer noch keine Badewanne 😦 Die handgemachten Badeherzen riechen nach Rose, leider aber nicht umwerfend, eher etwas zu künstlich. Sie enthalten Öle, die die Haut vor dem Austrocknen schützen und pflegen sollen. Es gibt die Badeherzen auch in der Duftrichtung Zitronengras.
(1.99 € / 2×15 g)

Alterra

Nagellack (03 Real Red)

5

Naturkosmetik und Nagellack —  geht das? Ich stehe dem ganzen skeptisch gegenüber, lasse mich aber gerne überraschen. Der Nagellack ist ohne Phtalate, Toloul, Formaldehyd, Campher und Kolophonium.

Style2Create by ISANA

Volumenpuder

6

Dieses Produkt klingt sehr interessant, allerdings habe ich nie geglaubt, dass es wirklich funktioniert. Wird demnächst ausprobiert.

6a

Das Puder soll das Haarvolumen boosten und das Haar langanhaltend fixieren und strukturieren, ohne es zu beschweren. Dass es nach Beeren riechen soll, hat mich erst skeptisch gemacht, aber es riecht gar nicht so schlecht.
(1.99 € / 10 g)

Ulric de Varens

Mini Sexy EdP

10

Ein weiteres EdP in meiner Sammlung… yea… 😉
Es handelt sich um ein mädchenhaftes Parfum mit Lakritz- und Bergamottenote, begleitet von Freesie und Vanille und blumigen Akzenten von Patschouli, Pfingstrose und Iris in der Basisnote.

10a

Ich finde es jetzt nicht grottenschlecht, aber es ist so ein typischer potenzieller Kopfwehverursacher (ich habe gerade Kopfweh, bin also vielleicht etwas voreingenommen). Ich würde es gerne an ein (sehr viel) jüngeres Mädchen verschenken, aber irgendwie passt der Name „Mini Sexy“ nicht zu dem Alter (höchstens 12), in dem Mädchen den Geruch vielleicht noch gut finden. Gleichzeit kann ich mich nicht entscheiden, ob der Duft nicht doch zu einer älteren Dame passt.
Nach ca. einer Stunde ist der Großteil des Dufts verflogen und es bleibt ein leichter, süßlicher Duft auf der Haut zurück.
Alles in allem aber nix für mich.
(2.75 € / 25 ml)

Zeckito

Insektenschutzspray

7

Eigentlich ziemlich praktisch, wäre das Wetter gut genug für Outdoor-Aktivitäten. Aber vielleicht kommt der Sommer ja doch nochmal zurück.
Das Spray soll bis zu 8 Stunden zuverlässig vor Mücken und Bremsen und bis zu 4 Stunden vor Zecken schützen. Dabei soll es auf der Haut angenehm kühl und erfrischend sein. Riechen tut es ein wenig wie eine Mischung aus medizinischem Alkohol und Zitronen-WC-Reiniger, wobei der Alkoholgeruch schnell verschwindet. Der Geruch ist alles in allem ganz annehmbar.
(ca. 3 € / 100 ml)

Palmolive

Flüssigseife Décor Mulberry

10

Eine hübsche Handseife, die nach Maulbeeren duftet. Mir wäre der Preis aber zu hoch. Da muss sie schon echt besonders sein.
(2.45 € / 250 ml)

Sunozon

Après Konzentrat

8

Dieses Konzentrat hätte ich mir nie gekauft, weil ich erstens irgendwie den Sinn nicht sehe und ich es zweitens viel, viel zu teuer finde. Zudem verstehe ich die Abpackung in die einzelnen Ampullen nicht.

9

Es soll mit Celligent, Vitamin E und Pro-Vitamin B5 die sonnenstrapazierte Haut pflegen. Celligent ist eine Wirkstoffkombination mit Rosmarin und Sonnenblumenöl, die den Regenerationsprozess UV-gestresster Haut und den Rückgang von Hautrötungen unterstützt
(3.99 € / 7 x 2 ml)

 

 

Alles in allem ist die Juli-Box eine schöne Box, die mich aber nicht umhaut. Beschweren will ich mich aber auch überhaupt nicht, da fast alle Produkte Nice-to-Haves sind. Bis auf das EdP (ich werde es verschenken) werde ich alle Produkte selbst verwenden.

Die dm Lieblinge sind zurück!

Die dm Lieblinge sind zurück! Ich hatte sie früher, vor ihrer langen Pause leider nie, damals hat sie aber noch 5€ gekostet und musste in einer dm-Filiale abgeholt werden.

Nach der langen, kreativen Pause, in der das Konzept der Box überarbeitet wurde, ist sie also wieder da. Aber ganz anders!

1

Die dm Lieblige gibt es jetzt als Themenbox, los geht’s mit der #PINKEDITION.

Man kann sie hier für 19.95€ im dm-Onlineshop bestellen — solange der Vorrat reicht. Der Wert der Box beläuft sich auf ca. 70€. Allerdings kommen bei der Bestellung im Online-Shop zu den 25€ Mindestbestellwert noch 4.95€ Versandkosten dazu. Die Box kostet im Endeffekt also rund 30€, 10€ mehr, als eigentlich angegeben.

Sehr schade finde ich, dass die Box nicht mehr in der Filiale abholbar ist. Alternativ sollte zumindest der Mindestbestellwert im Onlineshop wegfallen. Über die Versandkosten lässt sich streiten, aber ich habe bis jetzt noch keine Box gesehen, für die ich Versand zahlen muss.

Ansonsten finde ich das neue Konzept toll. Ich werde mir die Box erstmal nicht zulegen, weil ich sie einfach zu teuer finde. Klar, es sind Produkte im Wert von 70€ drin, aber brauchen werde ich sie vermutlich nicht alle. Zumindest war ich schon lang nicht mehr für 70€ im dm einkaufen 😉 Trotzdem bin ich schon gespannt auf die Unboxings, die bestimmt bald kommen werden.

Wie sieht’s mit euch aus, holt ihr euch die Box?

 


Fotos: dm