Stirnband mit Knopf häkeln

Der/die ein oder andere kennt es vielleicht auch unter dem IMG-20141110-WA0000Namen Calorimetry: das Stirnband zum Knöpfen.

Da ich ziemlich lange Haare habe und oft einen Dutt trage, ist dieses Stirnband für mich ideal, da die Frisur nicht kaputtgeht.

Wenn es euch auch so geht: es gibt eine ziemlich leichte Anleitung, um ein solches Calorimetry zu Häkeln.

Ihr braucht dazu:

  • ein Knäuel Wolle für die Nadelstärke 5-6. Nehmt ihr eine geringere Dicke, dauert es natürlich entsprechend länger, das Stirnband zu häkeln. Mit dickerer Wolle habe ich es noch nicht ausprobiert, geht aber sicher auch
  • eine passende Häkelnadel
  • einen Knopf. Alternativ könnt ihr euch einen Knopf mit 2 Unterlagscheiben basteln, so wie ich es hier getan habe, oder ihr verwendet Druckknöpfe.

Und so gehts:

  • Ihr schlagt 4 Luftmaschen an.

Von nun an häkelt ihr nur noch in das hintere Maschenglied!

  1. Häkelt 3 feste Maschen und 1 Wendeluftmasche
  2. Nun häkelt ihr in die 1. Masche 1 feste Masche, in die 2. Masche 3 feste Maschen, in die 3. Masche wieder 1 feste Masche. Zum Schluss wieder eine Wendeluftmasche. Ihr habt nun 5 Maschen.
  3. Häkelt 5 feste Maschen + Wendeluftmasche.
  4. In die 1. und 2. Masche kommt jeweils 1 feste Masche, in die 3. Masche kommen 3 feste Maschen, in die 4. und 5. Masche kommt wieder jeweils 1 feste Masche. Wendeluftmasche. Ihr habt nun 7 Maschen.
  5. Häkelt 7 feste Maschen + Wendeluftmasche.

In jeder 2. Reihe häkelt ihr also in die jeweils mittlere Masche 3 feste Maschen.
Auf diese Weise nehmt ihr Maschen zu, bis ihr die Breite erreicht habt, die ihr für euer Stirnband haben möchtet.

Nun häkelt ihr nur noch feste Maschen ohne Zunahme. Das macht ihr solange, bis euer Stirnband genau halb so breit ist, wie ihr es am Ende haben möchtet.

Zählt nun ab, wie viele Reihen ihr ohne Zunahme gemacht habt. Genau so viele Reihen häkelt ihr jetzt nochmal. Setzt euch eventuell einen Maschenmarkierer.

Jetzt gehts ans Abnehmen! Und zwar verkehrtherum, wie ihr vorhin Maschen zugenommen habt: In jeder 2. Reihe häkelt ihr die mittleren 3 Maschen zusammen.

Überlegt euch jetzt, was für einen Knopf ihr haben möchtet.

  • Wenn ihr euch für einen Druckknopf entscheidet, könnt ihr einfach solange Maschen abnehmen, bis ihr am Ende nur noch 3 Maschen übrig habt. Dann vernäht ihr euer Stirnband und näht die Knöpfe an passender Stelle auf.
  • Braucht ihr ein Knopfloch für euren Knopf, dann überlegt euch, wo das Loch hin soll. Ich habe mein Knopfloch eingearbeitet, als ich noch 11 Maschen in der Reihe hatte. Wie groß das Knopfloch wird, hängt davon ab, wie groß euer Knopf ist.
    Eine kleine Anleitung für Knopflöcher findet ihr hier. Ihr benötigt ein Senkrechtes Knopfloch.
    Ist das Knopfloch fertig, nehmt ihr weiter ab, bis ihr noch 3 Maschen in der Reihe habt. Danach vernäht ihr den Faden und näht den Knopf an.

Fertig! 🙂

 

 

Produkttest : myboshi Häkelmütze

— Werbung —

Hallo =)

Hier endlich der Bericht zu meinem ersten Produkttest EVER! 😀

Ich habe von QVC ein myboshi Häkel-Set für eine Schulanfänger-Mütze zum Testen bekommen.
Das Besondere an der Mütze: Man häkelt einen Reflektgarn ein. So werden die Kids im Dunkeln von Autofahrern besser erkannt, da ihre Mütze reflektiert.

Inhalt und Preis

Das Häkelset kommt in einer stabilen Kartonbox.
Es kostet ca. 23€ und enthält:
4– 1 Knäuel Wolle ein Neonorange
– 1 Knäuel Wolle ein Neongelb
– 1 Häkelnadel Größe 6
– 1 Häkelanleitung für die Mütze
– 1 Häkelguide mit zusätzlichen Tipps
– 1 myboshi-Aufnäher

… also alles, was man für eine Mütze braucht 😉

Allerdings empfinde ich den Preis als etwas zu hoch. Gerade wenn man bereits eine Häkelnadel besitzt und häkeln kann, kann man es in Erwägung ziehen, sich die Wolle und das Reflektgarn einzeln zu kaufen.
Für Anfänger oder Gelegenheitshäkler ist das Set aber toll.

Pflege

Als Pflegehinweise habe ich bekommen: 30°C Schonwäsche, nicht trocknergeeignet, chemische Reinigung möglich.

Erfahrungen

Die Mütze kann man, wenn man sich an die Anleitung hält, in zwei verschiedenen Größen Häkeln: Größe S (47-51cm) und Größe M (52-56cm).
Ich habe mich für Größe M entschieden. Mein Bruder, der die Mütze bekommt, hat einen etwas größeren Kopfumfang als 56cm, aber die Mütze passt trotzdem.
Das Muster habe ich nach Anleitung gehäkelt, nur habe ich unten noch zwei Reihen angehängt.

Die Wolle ist super weich und flauschig und fühlt sich sehr warm an. Bestens geeignet also für den kalten Winter.
Das Häkeln mit der Wolle funktioniert gut und geht recht zügig.
Der Reflektfaden lässt sich gut mit einarbeiten. Allerdings weiß ich nicht, ob ich es vielleicht hätte besser machen können? Der Faden ist bei mir recht unregelmäßig eingearbeitet, viel regelmäßiger ging es aber auch nicht.
Mich würde es interessieren, ob es möglich wäre, direkt eine reflektierende Wolle herzustellen. Sie wäre leichter zu verarbeiten und würde im Dunkeln noch mehr reflektieren.
Meine Mütze reflektiert zwar, aber nur an den dünnen Streifen des Reflektgarns.

7

Das Häkelset soll auch für Häkelanfänger geeignet sein. Ich selbst häkele schon eine Weile, kam aber mit den Anweisungen aus der Anleitung nicht immer gleich klar.
Ich habe oft mehrere Anläufe gebaucht, um die Anleitung zu verstehen. ich bin mir trotzdem nicht sicher, ob ich alles richtig gemacht habe.
Beispielsweise finde ich nicht gut erklärt, wie genau der Abschluss der Runde funktioniert.
Der Farbwechsel wird in der Anleitung anders erklärt als im Häkelguide. Meiner Meinung nach stimmen die Anweisungen in der Anleitung dazu nicht. Da ich mich leider aber an die Anleitung gehalten habe, sehen bei mir die Farbwechsel etwas komisch aus.
Was am Häkelguide toll ist, ist dass die verschiedenen Maschen durch Bilder erklärt werden. Leider fehlt komplett, wie man ein tiefgestochenes halbes Stäbchen häkelt, welches in der Anleitung jedoch verwendet wird.
Eventuell sollte man die Anweisungen in der Anleitung und auch im Häkelguide etwas detaillierter ausarbeiten, sodass auch blutige Anfänger damit gut klarkommen.

Fazit

Trotzdem sieht das Ergebnis wirklich gut aus. Ich habe das Muster so noch nie gehäkelt und finde es toll, dass man durch myboshi Anregungen für Neues bekommt.
Und was hier wirklich super ist ist die Möglichkeit, für das Kind ein reflektierendes Kleidungsstück herzustellen, das auch noch klasse aussieht.
Reflektgarn zu verwenden bedeutet, dass man nicht mehr auf selbst gehäkelte Mützen verzichten muss, wenn man im Dunkeln gesehen werden möchte 😉

Ob ich das Set weiterempfehlen würde, weiß ich nicht. Wie erwähnt finde ich es sehr teuer, da lohnt es sich eventuell sogar, den Inhalt einzeln zu kaufen. Als Geschenk o.ä. ist es aber schon toll.


[Ich habe das Häkelset kostenlos erhalten.]