Empties 05/17

Wow, so langsam glaube ich mir das mit dem Aufbrauchen auch selber 😀 Diesen Monat bin ich echt stolz auf mich, weil ich einiges leergemacht habe, was schon ewig herumstand, und weil ich aussortiert habe, was ich sowieso nicht mehr verwenden würde.

1

batiste

Trockenshampoo (coconut & exotic tropical)

Nachkaufen? Ja.
(2.65 € / 200 ml)

Der Name dieser Sorte ist irgendwie komisch, nur „coconut“ hätte es wirklich auch getan 😀 Wie mit allen Trockenshampoos von batiste bin ich auch mit diesem zufrieden.

NIVEA

After Shave Body Lotion

Nachkaufen? Vielleicht.
(1.65 € / 250 ml)

Eine tolle Bodylotion, die ich mal als Nivea Botschafter testen durfte. Den Bericht findet ihr [hier]. Den tollen After-Shave-Effekt habe ich nicht bemerkt, ich mag die Bodylotion aber trotzdem, da sie leicht ist, schnell einzieht und toll nach Nivea duftet. Wenn ich nicht schon sooo viele Lieblingsbodylotions hätte, würde ich sie vermutlich nachkaufen.

eos​

Hand Lotions (Berry Blossom, Fresh Flowers und Cucumber)

Nachkaufen? NEIN!
(4.99 € / 44 ml)

Über die Hand Lotions habe ich [hier] schonmal berichtet. Ich war schon damals nicht überzeugt. Inzwischen mag ich sie noch weniger, weil ich finde, dass sie überhaupt nicht wirklich pflegen. Trockene Hände bleiben trocken. Und das bei dem Preis. Nein danke!

2

FRÜHMESNER

Vegane Kräuter Dusche (Zitronenmelisse & Ingwer)

Nachkaufen? Ja.
(3.99 € / 200 ml)

Dieses Duschgel finde ich einfach nur super, weil es die Haut nicht austrocknet und gigantisch gut duftet. [Hier] findet ihr einen Beitrag von mir dazu.

Bloomfield

Body Scrub & Shower Gel (Vanilla Gold Dust)

Nachkaufen? Nein.

Diese Beiden  waren Teil eines Geschenk-Sets, das ich vor Jahren bekommen habe. Ich habe es nie aufgemacht, weil noch ein Badesalz enthalten ist, ich aber keine Badewanne habe. Da ich mir aber ja vorgenommen habe, alles aufzubrauchen, habe ich jetzt wenigstens mal Duschgel und Body Scrub verwendet.

Leider sind beide weder Gold Dust noch Vanille. Beides duftet vielleicht ganz entfernt nach künstlicher Vanille. Mit viel Fantasie. Ganz miserabel fand ich das nicht, ich bin aber auch kein Fan. Der Body Scrub war total fein, hat aber trotzdem was gebracht.

Eigentlich bin ich froh, dass ich das jetzt mal aufgebraucht habe, so toll war es dann doch nicht. Da würde ich lieber die Dusche von Frühmesner verschenken.

3

Rival de Loop

Pflegendes Gesichtswasser

Nachkaufen? Nein.
(0.75 € / 200 ml)

Dieses Gesichtswasser hatte ich tatsächlich über ein Jahr herumstehen. Wie ihr [hier]  nachlesen könnt, habe ich es gar nicht gern gemocht. Ich will aber auch nix wegleeren, deshalb habe ich es jetzt krampfhaft aufgebraucht. Außer vielleicht Gesichtsmasken kommt mir von RdeL aber keine Gesichtspflege mehr ins Haus.

Rival de Loop

Perfect Night Nacht-Elixier

Nachkaufen? Nein.
(4.99 € / 50 ml)

Ich weiß gar nicht, ob es diese Nachtcreme überhaupt noch gibt, ich würde sie aber sowieso nicht nachkaufen; zum einen, weil ich, wie gerade schon erwähnt, mit Gesichtspflege von RdeL nicht so begeistert bin und zum anderen, weil sie, vor allem wenn ich gerade frisch abgeschminkt bin, auf der Haut brennt. Duften tut sie dagegen himmlisch nach Lavendel, ein Duft, mit dem ich einfach gerne ins Bett gehe 😉 Gepflegt hat sie ganz okay, ist aber nichts besonderes.

CIEN

Cellular Beauty Augen-Mousse

Nachkaufen? Nein.
(2.99 € / 15 ml)

Letzten November gab’s in der Glossybox einen Nagellack von Cien, verständlicherweise waren sehr viele Abonnentinen davon sehr enttäuscht. Aber anstatt daraus zu lernen, wurde einigen Abonnentinen dann im Dezember gleich wieder ein Cien-Produkt, diesmal diese Augencreme, in die Box gelegt… mir zum Beispiel. Enttäuscht hat sie mich nicht, was allerdings daran liegt, dass ich einfach nichts von ihr erwartet habe. Sie hat nämlich nicht wirklich gepflegt und ist schlecht bis gar nicht eingezogen und hat diesen Film auf der Haut hinterlassen, der beim darüberreiben Fuseln verursacht hat. Ich hasse das, vor allem im Gesicht. Trotz des geringen Preises finde ich die Creme deshalb nicht empfehlenswert, ich würde lieber ein paar Euro mehr in eine ordentliche Creme investieren.

Im übrigen habe ich bis heute keine Ahnung, für welches Alter das Augen-Mousse gedacht ist. [In diesem Post] findet ihr ein Foto von der Verpackung, auf der ich die Altersangabe einfach nicht interpretieren kann.

Rival de Loop

Peel-Off Maske

Nachkaufen? Eher nicht.
(0.40 € / 2x 8 ml)

Von dieser Maske habe ich mir viel mehr erwartet. Allerdings hat sie viel zu wenig geklebt, als dass sie irgendwas hätte mitabziehen können.

 

Nun kommen noch ein paar Sachen, die ich aufgrund ihres Alters aussortiert habe. ICH BIN SO STOLZ AUF MICH!

4

Badeschwamm

Den habe ich kaum benutzt und leider hat er jetzt vom Duschkorb ein paar Rostflecken abbekommen. Ich habe mich daher dazu entschieden, ihn einfach wegzuwerfen. Ich benutze ohnehin lieber [so ein Dusch-Netz].

essence

XXL Shine Lipgloss

Oh Nostalgia! Diese beiden Lipglosse sind schon über 10 Jahre alt. Ich war damals 11 oder 12 und die Marke Essence erst ein paar wenige Jahre alt. Essence war damals irgendwie auch eher eine Marke für Kinder und junge Mädels, jedenfalls habe ich das so aufgenommen. Den Roten habe ich oft für Theateraufführungen benutzt, weil ich ihn lieber mochte als roten Lippsenstift, den anderen habe ich dagegen kaum getragen. Sie haben sich zieeemlich lang gehalten (ich weiß, es ist eine Haltbarkeit von 24 Monaten vermerkt, aber ich kann Dinge, die noch gut sind, einfach so schlecht wegwerfen), jetzt schmecken sie aber komisch und sehen auch nicht mehr schön aus. Bye bye, ihr beiden!

Alterra

Wimpernkur

Nachkaufen? Vielleicht.
(4.99 €)

Diese Wimpernkur habe ich mir schonmal nachgekauft, weil ich tatsächlich das Gefühl hatte, dass meine Wimpern durch sie schöner wurden. Dann kam die Bachelorarbeit und der Umzug für das Masterstudium und ich habe einfach immer öfter vergessen, die Kur aufzutragen. Natürlich habe ich zwar Vorher-, aber keine Nacher-Fotos.

Da die Kur jetzt schon fast ein Jahr auf sein muss habe ich beschlossen, den Rest zu entsorgen. Mit den Augen bin ich einfach nochmal vorsichtiger als mit allem anderen.

Gesichtspflege von Rival de Loop? Eine schmerzhafte Erfahrung…

Mizellenwässerchen sind ja schon eine Weile in aller Munde, angefangen hat das wohl mit den Mizellenwassern von Garnier. Auch ich bin Fan von diesen Produkten, allerdings sind mir die Versionen von Garnier leider zu teuer.

Deshalb habe ich sofort zugegriffen, als ich im Rossmann das Gesichtswasser mit Mizellen-Technologie von Rival de Loop gefunden habe. Man bekommt hier für ca. 80 ct 200 ml, was ich unschlagbar fand. Ich hatte davor noch keine Testberichte darüber gelesen, aber ich wollte es unbedingt ausprobieren.

1

Und weil er im Regal quasi direkt daneben stand, habe ich den Reinigungsschaum ebenfalls mitgenommen. Auch er verwendet die Mizellen-Technologie. Ich habe vor längerer Zeit mal so einen Reinigungsschaum von Nivea gekauft und war total aus dem Häuschen, als ich ihn noch von einer anderen Marke entdeckt habe. Er kostet um die 2€ für 150 ml.

2

Beide Produkte habe ich in der Variante „Trockene & sensible Haut“ mit Ginkgo und Gurkenextrakt gewählt, da meine Haut vom Winter immer noch etwas angeschlagen ist.

Da mein Augen-Make-Up-Entferner von ebelin leer war und ich mal einen anderen probieren wollte, habe ich mir den von RdL gekauft. 100 ml kosten hier ca. 1 €, ist ganz in Ordnung.

3

Erfahrungen

Obwohl auf dem Reinigungsschaum angegeben ist, dass man zuerst ihn und danach das Gesichtswasser anwenden soll, mache ich es andersrum, da ich das Gesichtswasser zum Abschminken benutze und mit dem Schaum dann gründlich nachreinige. Ich bin ziemlich pingelig, was das Abschminken angeht 😉

Ich verwende momentan nichts wasserfestes, und mit normalem Make-Up kommt das Gesichtswasser erstaunlich gut klar! Ich konnte eigentlich keinen Unterschied zum teuren Garnier-Mizellenwasser feststellen, und das hat mich erstmal riiiiichtig gefreut. Ich dachte, ich hätte mein zukünftiges Stamm-Mizellenwasser gefunden.

Nach dem Abschminken reinige ich also mein Gesicht mit dem Reinigungsschaum, damit es auch wirklich gründlich sauber ist. Dazu nehme ich entweder eine Reinigungsbürste oder das Reinigungspad von ebelin. Ist echt krass, was da noch vom Gesicht runterkommt, obwohl man denkt, man hätte sich bereits abgeschminkt. 😯

Nach der Reinigung muss natürlich auch eine Creme aufs Gesicht. Und dann wurde es richtig schlimm.

Meine Haut, vor allem um die Augen, hat höllisch gebrannt, ich wäre am liebsten direkt in die Dusche, um mein Gesicht volle Pulle abzuspülen. Ich habe das zuerst auf meine bebe-Reinigungstücher geschoben, die ich davor benutzt habe, aber nach weiteren Tests kann ich sagen: die waren es nicht. Ebenso wenig liegt es an meinen Gesichtscremes. Also muss es an den RdL-Produkten liegen, speziell am Gesichtswasser.

Ich habe dann auch mal gegoogelt, ob andere das selbe Problem haben wie ich. Ja, haben sie tatsächlich. Nebenbei habe ich noch herausgefunden, dass man wohl auch bei Gesichtswassern hinten drauf ganz genau lesen muss, wo man sie NICHT anwenden darf: Im Falle des Gesichtswassers von RdL nämlich nicht an den Augen. Waaas?!?! Jap genau, nicht an den Augen. Also genau da, wo ich es eigentlich am meisten brauche, zum Abschminken.
Das Gesichtswasser enthält Sodium Hydroxide, auf codecheck.info erfahre ich: „Kontakt mit den Augen vermeiden. Erblindungsgefahr.“ In einem Gesichtswasser. 😡

Außerdem enthält es einen roten Farbstoff, damit es schön rosa aussieht. Total unnötig, meiner Meinung nach, vor allem weil es ja für sensible Haut gedacht ist.

Als ich mich nach dieser Entdeckung wieder gefangen hatte, habe ich mir überlegt, dass ich zu geizig bin, es einfach wegzuleeren, vor allem, weil es eigentlich sonst nicht schlecht ist. Ich werde in Zukunft also die Augen großzügig aussparen und jedesmal eine noch großzügigere Menge des Produkts verwenden, damit es schnell leer wird.

Ich habe zum Glück für den Notfall immer noch einen normalen Augen-Make-Up-Entferner da, ölhaltig, falls ich doch mal wasserfeste Mascara benutze. Der stand wirklich schon eine Weile lang im Schrank und durfte jetzt durch Zufall endlich auch mal ran. Der Augen-Make-Up-Entferner von RdL entfernt das Make-Up ganz ok, ich bin eigentlich zufrieden, auch wenn ich momentan Mizellenreinigungswasser viel lieber mag.
ABER: Ich bin noch nicht einmal ganz fertig mit dem Entfernen des Make-Ups, da fängt meine Haut um die Augen schon an zu brennen. Aua! Sowas darf bei einem Produkt, das explizit für die Augen gedacht ist, einfach überhaupt nicht passieren! 😡

Fazit

Mein Vertrauen zu RdL Produkten ist irgendwie gebrochen. Das Gesichtswasser enthält einen Stoff, der für die Augen schädlich sein kann (wenn wahrscheinlich auch nur in geringer Konzentration, aber trotzdem!), außerdem brennt meine Haut um die Augen nach Anwendung des Gesichtswassers und des Augen-Make-Up-Entferners höllisch. Dabei muss ich sagen, dass ich eigentlich eine recht unempfindliche Haut habe.
Und auch wenn der Reinigungsschaum mich bis jetzt eigentlich nicht enttäuscht hat, werde ich ihn, wie natürlich auch die anderen beiden Produkte, nicht mehr nachkaufen. Sorry RdL, ich vertraue euch in Sachen Gesichtsreinigung einfach nicht mehr.